Sie sind auf der Homepage der
Sie sind auf der Homepage der

Rabenstr. 40
88471 Laupheim

 

Telefon: 07392 - 963920

Fax:       07392 - 9639222

Unser Sekretariat können Sie

täglich von 07:45 bis 11:45 Uhr

erreichen.

___________________________

 

Verwenden Sie bitte unser

 

Kontaktformular

 

falls Sie eine Mail an uns

senden wollen.

 

Faire Basketballer brauchen keinen Schiedsrichter

Friedrich-Uhlmann-Schule organisiert ein Streetballturnier für Siebt- und Achtklässler im Landkreis

Quelle: Schwäbische Zeitung

Von Roland Ray

LAUPHEIM Streetball stammt aus den USA. Bei dieser Variante des Basketballspiels geht es darum, ohne Schiedsrichter in einem fairen Wettstreit Drei gegen Drei auf einen Korb zu spielen. Strittige Szenen sollen untereinander auf dem Spielfeld geklärt werden, das sogenannte „Checken“ vor dem Angriff und gegenseitiger Respekt sind Bestandteil der Sportart aus der Jugendkultur.

 

Genau das Richtige für die Laupheimer Friedrich-Uhlmann-Schule: Sie ist – als eine von wenigen Werkrealschulen in Baden-Württemberg – Mitglied im deutschlandweiten Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Alle am Schulleben Beteiligten haben sich verpflichtet, für Demokratie und Toleranz einzustehen und diese Werte im Schulalltag und darüber hinaus zu leben.

„Gerne möchten wir diesen Gedanken auch in der Region bekannter machen“, sagt Tom Mittelbach. Er unterrichtet an der Friedrich-Uhlmann-Schule Sport, Technik und Physik und ist Verbindungslehrer. Mit einem Anti-Rassismus-Streetballturnier, organisiert von der Schülermitverantwortung (SMV), verfolgt die Schule jetzt dieses Ziel. Das Motto lautet: „Human blood is all one colour“ – menschliches Blut hat stets die gleiche Farbe.

Das Turnier wird am Freitag, 19. Juli, von 8 bis 13 Uhr in der Mehrzweckhalle am Laubach ausgetragen. Mitmachen können Siebt- und Achtklässler der Schulen aus Laupheim und dem Kreisgebiet, maximal 16 Teams, gern auch gemischt aus Jungs und Mädchen.

Jede Mannschaft hat drei Spieler auf dem Feld – „es wäre gut, wenn ein Ersatzspieler zur Verfügung steht“, sagt Tom Mittelbach. Wer zuerst elf Punkte erzielt, hat die Partie gewonnen. Im Hintergrund läuft, wie sich das beim Streetball gehört, Musik: Hip-Hop, Rap, R & B. Für Bewirtung ist gesorgt.

Ein halbes Dutzend Jungs an der Friedrich-Uhlmann-Schule trainiert schon fleißig für das Turnier. Einige von ihnen sind auch bei den TSV-Basketballern aktiv.

14 Nationalitäten werden an der Schule unterrichtet, der Wertekatalog von „Schule ohne Rassismus“ zeitigt ermutigende Ergebnisse. Wenn Streit auszubrechen droht, ist es inzwischen durchaus üblich, dass jemand mit dem Zwischenruf „Eh! Schule ohne Rassismus!“ dazwischen geht. Ein Code, der ankommt.

Anmeldung für das Streetballturnier unter www.fus-laupheim.de (dort finden sich weitere Infos und das Regelwerk), und unter der Telefonnummer 07392/963920.

 

 

Schwäbische Zeitung vom 21.06.2013 / Regionalausgabe Laupheim

 

Link zum Streetballturnier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Friedrich-Uhlmann-Schule

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.