Sie sind auf der Homepage der
Sie sind auf der Homepage der

Rabenstr. 40
88471 Laupheim

 

Telefon: 07392 - 963920

Fax:       07392 - 9639222

Unser Sekretariat können Sie

täglich von 07:45 bis 11:45 Uhr

erreichen.

___________________________

 

Verwenden Sie bitte unser

 

Kontaktformular

 

falls Sie eine Mail an uns

senden wollen.

 

„Mitmachen Ehrensache“ lohnt sich für alle

720 Schüler aus dem Landkreis Biberach spenden ihren Arbeitslohn für einen guten Zweck

Aylin Capuk gibt bekannt, für welchen guten Zweck die Friedrich-Uhlmann-Schule aus Laupheim ihr Geld spendet. (Foto: Matthias Rehm)

 

Von Matthias Rehm

Biberach - 720 Schüler aus dem Landkreis Biberach haben bei der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ mitgemacht. Sie haben in verschiedene Berufe hineingeschnuppert und den Lohn eines Arbeitstages nun für einen guten Zweck gespendet. Insgesamt sind so 16.500 Euro zusammengekommen, die Vertreter der sozialen Einrichtungen und Projekte bei einem Festakt in der Kulturhalle Abdera erhalten haben.

Rund 100 Vertreter von Schulen, sozialen Projekten und den zuständigen Stellen im Landratsamt sind an diesem Abend im Abdera zusammengekommen. Den Festakt haben die Schülerbotschafterinnen der „Mitmachen Ehrensache“ organisiert, um den vielen Schülern, die an der Aktion teilgenommen haben, zu danken und das erarbeitete Geld zu übergeben.

Wohin man bei dieser Veranstaltung also blickt – überall nur zufriedene Gesichter. Auch der Schirmherr der Veranstaltung, Landrat Heiko Schmid, zeigt sich begeistert von der Idee der Aktion: „Die Schüler profitieren sehr von ,Mitmachen Ehrensache’. Sie engagieren sich in einem Betrieb, leisten damit nebenbei eine soziale Wohltat und bekommen durch ihren Einsatz auch noch einen Einblick in die Berufswelt.“

Dass mehr als 700 Schüler mitgemacht haben, zeigt, welche Akzeptanz „Mitmachen Ehrensache“ schon an den Schulen genießt. Auch Anke Schwarz, Schulleiterin der Umlachtalschule in Ummendorf, kann das nur bestätigen. „Ich bin immer noch begeistert, wie viele unserer Schüler mitgemacht haben, obwohl wir eine eher kleine Schule sind. So konnten wir eine beachtliche Spendensumme erarbeiten“, sagt sie.

Die Vertreter der sozialen Projekte, die im Rahmen der Veranstaltung eine Spende erhalten, sind den Schülern sehr dankbar für ihren Einsatz. Und so wird an diesem Abend eine Spende nach der anderen übergeben und die Verantwortlichen kommen gar nicht mehr aus den Danksagungen heraus. Um den Schülern zu zeigen, wofür sie gearbeitet haben, stellen die Vertreter sich und ihre soziale Arbeit vor.

Aufgelockert wird das Programm durch die Zaubereinlagen des zweiten Schirmherrn, Peter Valance. Der Magier verblüfft das Publikum mit seinen Einlagen, bei denen er zum Beispiel Geldscheine verschwinden lässt, die dann in einem Apfel wieder auftauchen.

Auch im nächsten Jahr wird die Aktion „Mitmachen Ehrensache“ wieder auf dem Programm der Schulen stehen. Manche Schüler, wie Patrick Halder von der Michel-Buck-Schule in Ertingen, können es gar nicht mehr erwarten, wieder für den guten Zweck zu arbeiten: „Es macht einfach unglaublich viel Spaß. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Mal und mache auf jeden Fall noch einmal mit.“

 

Schwäbische Zeitung vom 03.04.2014 / "Wir in Kreis und Region"

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Friedrich-Uhlmannn-Schule

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.