Sie sind auf der Homepage der
Sie sind auf der Homepage der

Rabenstr. 40
88471 Laupheim

 

Telefon: 07392 - 963920

Fax:       07392 - 9639222

Unser Sekretariat können Sie

täglich von 07:45 bis 11:45 Uhr

erreichen.

___________________________

 

Verwenden Sie bitte unser

 

Kontaktformular

 

falls Sie eine Mail an uns

senden wollen.

 

Schüler planen den Besuch der Ulmer Bildungsmesse

Hamza Tanrikulu: "Ich möchte mich über verschiedene Berufe informieren, um zu sehen, was für mich und für mein Leben passen würde".

Mit der Berufswahl werden Weichen für den Lebensweg gestellt. Entscheidungshilfen will dabei die Ulmer Bildungsmesse bieten. Vom 25. bis 27. Februar präsentieren sich rund 230 Aussteller auf dem Ulmer Messegelände. Die Schüler der Friedrich-Uhlmann-Schule bereiten sich gemeinsam mit ihren Lehrern auf den Besuch der Messe vor.

 

Friedrich-Uhlmann-Schule, Donnerstag: Mit Hilfe von Arbeitsblättern und Unterlagen über die Bildungsmesse setzt sich die Klasse 8b der Laupheimer Haupt- und Werkrealschule mit den eigenen Berufswünschen auseinander. Ihr Lehrer Hans Windisch hat die Jugendlichen gebeten, sich selbstständig einer von vier Gruppen zuzuteilen: Ich weiß noch nicht, was ich nach der Schule machen möchte. Ich möchte mich noch über ähnliche Berufe erkundigen. Ich suche einen Ausbildungsplatz in der näheren Umgebung. Ich möchte mich über die Eingangsvoraussetzungen für bestimmte Berufe informieren. Die meisten Schüler der 8d wissen anscheinend schon, welchen Beruf sie ergreifen wollen. Die meisten Namen stehen in der Liste derer, die eine Lehrstelle in der Region suchen. Nach der Auswertung überlegen sich die Schüler in kleinen Teams, welche Aussteller oder Vorträge sie auf der Bildungsmesse besuchen möchten. Sie notieren Fragen, die sie stellen wollen. Die Antworten und erhaltenen Informationen sollen später den Klassenkameraden präsentiert werden. Die Auswahl ist riesig. Die Laupheimer Hauptschüler beschäftigen sich schon seit einiger Zeit mit dem Thema Berufswahl. Sie haben erkannt: Das Angebot an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten ist riesig, und ständig kommen neue Berufe hinzu. Häufig weichen die Vorstellungen über einen Beruf stark von der Realität ab. Auch ist es gar nicht so einfach, die eigenen Neigungen und Fähigkeiten immer richtig einzuschätzen. Die Ulmer Bildungsmesse soll Hilfestellung geben. Vertreter von Ausbildungsbetrieben aus Industrie, Handel und Handwerk, Dienstleister, Schulen und Hochschulen sind präsent und geben Tipps und Empfehlungen für den Schritt von der Schule ins Berufsleben.

Auf einen Blick: Von Donnerstag, 25. Februar, bis Samstag, 27. Februar, findet auf dem Ulmer Messegelände die 5. Ulmer Bildungsmesse statt. Veranstalter sind die Stadt Ulm und die Industrie- und Handelskammer Ulm (IHK).

Die Messe ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Die Ulmer Bildungsmesse will einen wichtigen regionalen Impuls zur frühzeitigen Berufsorientierung geben. Schülerinnen und Schüler von der siebten bis zur dreizehnten Klasse werden bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützt. An den drei Messetagen können sich die Jugendlichen kostenlos über die vielfältigen Bildungs- und Ausbildungsangebote in der Region informieren. Sie erhalten Einblicke in betriebliche und schulische Ausbildungsgänge, Informationen zu Studienangeboten und Karrieremöglichkeiten in der beruflichen Weiterbildung.

Täglich können sich die Schüler bei mehr als 100 Vorträgen auf der Messe über Berufe und zu Themen wie Bewerbung, Eignungstest oder Vorstellungsgespräch kundig machen.

Ausführliche Infos sind im Internet abrufbar unter www.bildungsmesse-ulm.de.

 

Schwäbische Zeitung vom 13.02.2010 / Regionalausgabe Laupheim



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Friedrich-Uhlmann-Schule

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.