Sie sind auf der Homepage der
Sie sind auf der Homepage der

Rabenstr. 40
88471 Laupheim

 

Telefon: 07392 - 963920

Fax:       07392 - 9639222

Unser Sekretariat können Sie

täglich von 07:45 bis 11:45 Uhr

erreichen.

___________________________

 

Verwenden Sie bitte unser

 

Kontaktformular

 

falls Sie eine Mail an uns

senden wollen.

 

„Viel Glück für das Spiel des Lebens“

75 Absolventen der Friedrich-Uhlmann-Schule feiern ihren Abschluss

Eine Etappe ist geschafft: Die Neuntklässler freuen sich über ihren Abschluss. Bild: Diana Hofmann
Mit dem Zeugnis in der Hand haben sich die Zehntklässler von der Friedrich-Uhlmann-Schule verabschiedet. Bild: Diana Hofmann

von Diana Hofmann

 

Laupheim sz: Zur monumentalen Titelmusik aus „Starwars“ sind am Montagabend die insgesamt 75 Absolventen der Friedrich-Uhlmann-Schule (FUS) ins Kulturhaus eingezogen, um dort den Abschluss ihrer Schulzeit zu feiern. 36 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 9b sowie 36 Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a und 10b erhielten ihre Zeugnisse aus den Händen ihrer Klassenlehrer. Bei den jeweiligen Abschlussprüfungen erreichten sie einen Notendurchschnitt von 2,6 (Klasse 9) und 2,8 (Klasse 10). 13 Neuntklässler werden im nächsten Schuljahr die Klasse 10 der FUS besuchen.

Im Jahr des vierten Sterns für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft verglich Schulleiter Johannes Welz die Schulzeit mit dieser Sportart. Bei zahlreichen Heim- und Auswärtsspielen hätten einige der Absolventen großen Einsatz gezeigt, etwa beim Musical „Löwenherz“, einem Projekt an der KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg oder als Peer-Guides in der Anne-Frank-Ausstellung im Museum zur Geschichte von Christen und Juden. „Das sind gemachte Erfahrungen, die euch keiner mehr nehmen kann“, so Welz.

 

Eine Etappe, nicht das Finale

Als Trainer der Schulzeit hätten in erster Linie die Eltern fungiert, ergänzt von den Lehrern. Mit der Abschlussprüfung sei jedoch keineswegs das Endspiel gewonnen, mahnte der Schulleiter. „Ihr habt damit nur eine Etappe zurückgelegt in dem ganz großen Spiel, das noch vor euch liegt.“ Für dieses „Spiel des Lebens“ wünschte er den Jugendlichen viel Erfolg.

Auch der Vertreter der Eltern, Markus Baumeister, griff in seiner Ansprache zum Fußball-Vergleich: „Der Gewinner des Achtelfinales ruht sich nicht aus, er setzt sich neue, höhere Ziele.“ Das Lernen höre nicht auf, nach kurzem Ausruhen gehe es weiter. „Schöpft alle Möglichkeiten in euch aus“, ermutigte Baumeister die Schüler.

Verabschiedet wurden im Rahmen der Feier einige SMV-Mitglieder sowie Stefanie Schwöble, die im zu Ende gehenden Schuljahr ein freiwilliges soziales Jahr an der FUS abgeleistet hat. „Was Sie geleistet haben, lässt sich nicht mit ein paar kleinen Geschenken aufwiegen“, sagte Johannes Welz anerkennend.

 

Interview à la Mertesacker

Mit unterhaltsamen Beiträgen brachten sich die Jugendlichen ins Programm ein. Die Zehner testeten mit einem Kinderbilder-Quiz und die Neuner mit einem Schattenriß-Rätsel, wie gut die Lehrer ihre Schüler kennen. Große Heiterkeit verbreiteten die Foto-Rückblicke der Neuner auf die vergangenen fünf Jahre. Das berühmte Mertesacker-Interview nach dem WM-Achtelfinale hatte sich die 9a als Vorbild für ein Interview mit einem Prüfling genommen: „Glückwunsch zum Einzug in die 10. Klasse – woran lags, dass Sie das Gelernte nicht umsetzen konnten?“, fragte die Reporterin Sarah Baumeister den zusehends genervten Michael Berger. Für Live-Musik sorgten die Schulband und der Chor mit Popklassikern und aktuellen Songs wie „Auf uns“.

 

Preise und Belobigungen

Jahrgangsbeste sind Yvonne Scheffold (Klasse 9b) mit einem Notendurchschnitt von 1,4 und Vanessa Thomiczek (10a) mit 1,7. Sie erhalten für ihre Leistungen einen Preis, ebenso wie Iael Iskel (9b, 1,8) und Sabrina Maurer (10a, 1,9).

Belobigungen erhalten folgende Schülerinnen und Schüler: Klasse 10a: Julian Wilhelm; Klasse 10b: Ahmet Yavuzhan Altunbas, Michelle Desef, Marika Gerlach, Damien Gerlach, Lisa-Marie Gromoll, Mertkan Güldag, Lisa Jelecek, Philipp Liegl, Vivian Antonia Manz und Florian Straub (Schulfremdenprüfung).

Klasse 9a: Sarah Baumeister, Michael Berger, Michelle Daron, Lisa-Sophie Epple, Martin Fidorus, Anna-Maria Hersener, Phillis Milena Pozun, Daniel Ramolla, Merve Tanrikulu; 9b: Sefa Mahir Karadeniz, Aylin Sahin, Felix Seifert, Elena Spähn.

 

Schwäbische Zeitung vom 30.07.2014 / Regionalausgabe Laupheim

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Friedrich-Uhlmannn-Schule

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.