Sie sind auf der Homepage der
Sie sind auf der Homepage der

Rabenstr. 40
88471 Laupheim

 

Telefon: 07392 - 963920

Fax:       07392 - 9639222

Unser Sekretariat können Sie

täglich von 07:45 bis 11:45 Uhr

erreichen.

___________________________

 

Verwenden Sie bitte unser

 

Kontaktformular

 

falls Sie eine Mail an uns

senden wollen.

 

"Ihr habt es verstanden, sich bietende Chancen zu nutzen"

Die Klassen 9 und 10 der Friedrich-Uhlmann-Werkrealschule feiern im Kulturhaus ihren Abschluss

Elf Schülerinnen und Schüler der zehnten KLassen wurden mit Preisen und Belobigungen ausgezeichnet

Von Patricia Geiger

 

Bei der Abschlussfeier der Friedrich-Uhlmann-Werkrealschule Laupheim im Kulturhaus hat der Rektor Johannes Welz mit einem Zitat des griechischen Dichters Hesiod aufgezeigt, dass Kritik an den Fähigkeiten und Verhaltensweisen der Jugend keine Erfindung der heutigen Zeit ist, sondern eine lange Tradition hat. „Es gibt auch heute Erwachsene und auch Lehrer, die sich in ähnlicher Weise über Jugendliche äußern würden“, sagte Welz. „Vielfach übersehen sie dabei, dass es die Extremen und Auffälligen, oder kurz gesagt die Lauten sind, die das Ansehen der Jugendlichen nachhhaltig prägen.

Die Leisen würden nicht in vergleichbarer Weise auf sich aufmerksam machen. Sie hätten es hingegen verstanden, sich bietende Chancen und Möglichkeiten zu Nutzen, indem sie unter anderem in der SMV oder dem Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ mitwirkten. „Diese Beispiele belegen eindeutig, dass ihr euch in der Schule und für die Schule engagiert und damit den Unterricht und den schulischen Alltag positive mitgestaltet habt“, lobte Welz.

„Wir feiern gemeinsam das Ende unserer Schulzeit“, sagten die Schülersprecher Xinying Wang und Simon Herter und eröffneten das Programm der Abschlussfeier mit einer Bildpräsentation, die sowohl aus Schülersicht als auch weltpolitisch auf das vergangene Jahr zurückblickte. Die Schulband unter Leitung von Rudi Elsässer unterstützte die Feier musikalisch. In Bild- und Videobeiträgen ließen die Schüler der neunten und zehnten Klassen ihr Schulzeit Revue passieren. Bei einem Spiel mussten die Lehrer ihre Kombinationsfähigkeit unter Beweis stellen. Die neunten Klassen präsentierten gemeinsam einen selbst getexteten Musikbeitrag.

Preise und Belobigungen


37 Schülerinnen und Schüler der beiden neunten Klassen erhielten ihre Zeugnisse. Sie erreichten einen Gesamtnotendurchschnitt von 2,7. „Ich freue mich darüber, dass 24 von euch im nächsten Schuljahr die Klasse 10 bei uns besuchen werden“, sagte Rektor Johannes Welz. Belobigungen für einen Notenschnitt von 2,0 bis 2,4 erhielten Denise Magin, Sabrina Maurer, Rebecca Rempel, André Schrempp, Vanessa Thomiczek, Ahmet Yavuzhan Altunbas, Lisa-Marie Gromoll, Mertkan Güldag, Philipp Liegl, Vivian Antonia Manz und Theresa Sommer.

 

Für die 34 Schüler der beiden zehnten Klassen ging die Zeit an der Friedrich-Uhlmann-Schule zu Ende. „Keine Angst, ihr seid nicht mittelmäßig und schon gar nicht Durchschnitt“, sagte Welz. Sie erreichten einen Gesamtschnitt von 2,6. Preise für einen Durchschnitt bis 1,9 erhielten Jahrgangsbeste Xinying Wang (1,6) und Simon Herter (1,8). Belobigungen bekamen Lukas Ganser, Nico Hänsler, Bajrema Ikanovic, Patricia Junger, Emma Lutz, Katharina Lawrenschuck, Selina Müller, Simon Seidel und Ebru Tek.

 


Schwäbische Zeitung vom 24.07.2013 / Regionalausgabe Laupheim

 

Link zur Abschlussfeier 2013

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Friedrich-Uhlmann-Schule

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.